Automatisches Potentiometrisches Titrationssystem

Automatisches Potentiometrisches Titrationssystem – HI902C (pH/mV/ISE)

A Better Titration Experience

Unsere kompetenten und freundlichen Berater sind stolz darauf Ihnen das neue HI902C Titrationssystem anbieten zu können.

 

HI902C ist ein automatisches Titrationssystem, welches für eine schnelle und genaue Analyse im Labor ausgelegt ist. Der potentiometrische Titrator HI902C kann Säure/Base, Redox (ORP), komplexometrische, präzipitierende, nicht-wässrige, argentometrische und ionenselektive Titrationen sowie Rücktitrationen und Titerbestimmungen durchführen. Dieser leistungsstarke Titrator dosiert automatisch den Titranten, dedektiert den Endpunkt und führt alle notwendigen Berechnungen und Grafiken automatisch durch. Neben der Titration arbeitet der HI902C auch als voll funktionsfähiges Messgerät für pH-, ORP- und Ionenselektiver Elektrode (ISE).

Einsatzmöglichkeiten

Erhöhte Sicherheitsmöglichkeiten

Administrative Nutzer können einen PIN-Code auf dem Gerät festlegen, um vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Titrationsmethoden, Optionen und Ergebnisse sind manipulationssicher, während ein Nicht-Administrator Analysen durchführt damit Datensätze sicher und nachvollziehbar bleiben.

Dynamische Titrantendosierung

Die dynamische Dosiereinstellung ermöglicht zeitige und genaue Titrationsergebnisse, indem das Titriervolumen auf Grund des mV dosiert wird. Dies sorgt für größere Dosen am Beginn einer Titration und kleinere, präzisere Dosen beim Endpunkt.

Signal für temporäre Stabilität

Die Signalstabilitätsfunktion meldet vor der Bereitstellung der nächsten Titrierdosis die Stabilität des mV der Titrationsreaktion. Dies gewährleistet zuverlässige Messwerte während der gesamten Titration.

Erkennung des äquivalenten Endpunktes

Die Erkennung des äquivalenten Endpunktes ist kritisch bei Anwendungen, bei denen feste Endpunkte in Standardmethoden nicht angegeben sind. Dieser Endpunkt gibt an, wo die mV-Anzeige am höchsten in Bezug auf das Volumen des Titriermittels, dosiert ist.

Erkennung mehrerer äquivalenten Endpunkte

HI902C kann während einer Titration mehrere Äquivalenzpunkte erkennen, wie sie in bestimmten Standardmethoden und Anwendungen angegeben und erforderlich sind.

Methode der Sequenzierung

Mit dem HI902C sind zwei Methoden verknüpfbar. Dies ermöglicht, dass zwei Analysen an der gleichen Probe durchgeführt werden können, einschließlich direkter Messungen, Einzel-Endpunkt-Titrationen, Mehrfachäquivalenzpunkt-Titrationen und Rücktitration.

Unterschiedliche Titrationsarten

Mit der passenden Elektrode aus Hannas Sensor-Line kann der potentiometrischer Titrator Säure/Basen, Redox (ORP), komplexometrische, präzipitierende, nicht-wässrige, argentometrische und ionenselektive Titrationen sowie Rücktitrationen und Titerbestimmungen durchführen.

Funktionalität der Direktmessung

Das Gerät ermöglicht auch die Übertragung und das Speichern von Daten einer Direktmessung. Nutzer können demnach Daten reproduzieren und verwalten ohne die Mühe einer manuellen Aufzeichnung.

Büretten & Dosiersystem

Austauschbares Bürettensystem

Mit Hannas Clip-Lock™ Büretten ist es möglich Titranten und Reagenzien in Sekundenschnelle auszutauschen, verhindert Kreuzkontaminationen und spart Zeit.

HI902C wird normalerweise mit einer 25mL Bürette geliefert, aber auch 5mL, 10mL oder 50mL sind möglich. Jede Bürette ist mit einer Glasspritze und einem chemisch resistenten PTFE-Plunger versehen.

Präzise Dosierpumpe

Hannas unübertroffene 40.000 stufige Kolben-angetriebene Pumpe ist in der Lage extrem kleine und hochgenaue Mengen an Titriermittel oder Reagenz zu dosieren.

Chemisch resistenter Schlauch

Aspirations- und Dosierschläuche sind aus beständigem PTFE gefertigt und verfügen über eine lichthemmende Polyurethan-Außenhülle zum Schutz lichtempfindlicher Reagenzien.

Automatische Reagenzzugabe

Es kann eine zweite Bürette eingestellt werden, welche das Reagenz vor der Titration oder der direkten Messung volumetrisch abgibt. Dies hilft konsistente und genaue Ergebnisse zu erzielen und verhindert Anwendungsfehler, wie falsche Volumina oder das Vergessen der Reagenzzugabe.

Interface & Display

Screenshots

Interaktives Farbdisplay

Ein großer LCD Farbdisplay zeigt die gewählte Titrationsmethode zusammen mit den Ergebnissen, Einheiten, Titrationsvolumen, Temperatur und mV oder pH-Wert an.

Detaillierte Titrationsgraphik

Bei jeder Titration kann eine Echtzeit-Titrationskurve erstellt werden; dieses Feature ist beim Testen neuer Methoden oder wenn Abläufe optimiert werden sehr nützlich.

Einfache und schnelle Navigation

Die virtuelle Tastenauswahl auf dem Display ermöglicht eine einfache und schnelle Navigation zwischen Bildschirmen und Menüs, ohne den Überblick zu verlieren.

Daten & Sicherung

Anpassbare Analyseberichte

EJeder Analysebericht ist vollständig anpassbar, so dass der Anwender die erforderlichen Daten speichern und einreichen kann.

Flexibles GLP Management

Alle notwendigen GLP-Daten (Good Laboratory Practice) können mit jeder Probe, einschließlich folgender Daten, aufgezeichnet werden: Probenidentifikation, Firmen- und Benutzername, Datum, Uhrzeit, Elektroden-ID-Codes und Kalibrierinformation.

Mühelose Datenübertragung

Daten können problemlos auf einen USB-Stick oder einen PC mit der Hanna HI900PC Anwendungssoftware übertragen werden. Die praktisch gelegene Schnittstelle ermöglicht die Übertragung von Titrationsmethoden, Titrationsberichten und Software-Upgrades via USB-Stick.

Konnektivität & Funktionalität

Autosampler Konnektivität

HI902C arbeitet nahtlos mit dem HI921 Autosampler mit 16 oder 18 Probenfächer und automatischer Bechererkennung. Es können bis zu drei peristaltische Pumpen für Reagenzzugabe und –entfernung angeschlossen werden. Echtzeitanalysen und Sequenzierungsfortschritte sind auf dem HI902C-Disyplay sichtbar und werden durch die LED-Leuchten des Autosamplers angezeigt.

Multifunktionalität

HI902C fungiert als Titrator, pH Meter, mV/ORP und ISE Meter. Wertvoller Laborraum wird gespart und mehrere Analysen können an einer Probe durchgeführt werden.

Mehrere Verbindungen

Der Titrator bietet Geräteunterstützung für zwei analoge Steckplätze, so dass zusätzlich zwei Elektroden, Büretten oder Rührer gleichzeitig angeschlossen werden können.

Mehrere Peripheriegeräte

Nutzer können Berichte direkt vom Titrator über eine Parallelschnittstelle drucken. Ein externer Monitor und eine Tastatur können angeschlossen werden, sowie eine analytische Waage für den automatischen Probenmaßeintrag für Titrationen.

Analysemethoden

Anpassbare Methoden

HI902C kann bis zu 100 benutzerdefinierte oder Standardtitrationen und direkte Messmethoden speichern. Jede Methode kann modifiziert und für die Leistung auf der Grundlage von Anwendungs- und Benutzeranforderungen optimiert werden.

Unterstützung der Titrationsmethoden

Vor-Ort Installation, Schulung und Einstellungen finden Sie während der Verwendung oder bei Hannas Serviceexperten.

Marktspezifische Methoden

Hanna bietet Titrationsmethoden für verschiedene Märkte an, darunter Lebensmittel, Getränke, Molkereien, Wein und vieles mehr.

Anpassungsfähige Standardmethoden

Hannas Fachleute können Standardmethoden direkt am Titrator programmieren und optimieren, welche von ISO, ASTM, AOAC, AOCS, EPA uvm. entwickelt wurden. Fragen Sie gerne unsere Vertriebsberater, welche Standardmethoden mit dem HI902C System möglich sind.

 

Technische Daten

pH Messung

pH Messbereich -2.0 bis 20.0 pH; -2.00 bis 20.00 pH; -2.000 bis 20.000 pH
pH Auflösung 0.1; 0.01; 0.001 pH
pH Genauigkeit (@25ºC/77ºF) ±0.001 pH
pH Kalibration Bis zu 5-Punkt Kalibration, 8 Standard- und 5 benutzerdefinierte Puffer

mV Messung

mV Messbereich -2000.0 bis 2000.0 mV
mV Auflösung 0.1 mV
mV Genauigkeit (@25ºC/77ºF) ±0.1 mV
mV Kalibration 1-Punkt Offset

ISE Messung

ISE Messbereich 1•10⁻⁶ bis 9.99•10¹⁰
ISE Auflösung 1; 0.1; 0.01
ISE Genauigkeit ±0.5% monovalent; ±1% divalent
ISE Kalibration Bis zu 5-Punkt Kalibration, 7 Standard- und 5 benutzerdefinierte Puffer

Temperatur Messung

Temperatur Messbereich -5.0 bis 105.0°C; 23.0 bis 221.0°F; 268.2 bis 378.2K
Temperatur Auflösung 0.1°C; 0.1°F; 0.1K
Temperatur Genauigkeit (@25ºC/77ºF) ±0.1°C; ±0.2°F; ±0.1K
Temperatur Kompensation manuell (MTC) oder automatisch (ATC)

 

Weitere Spezifikationen

Programmierbarer Rührer Propeller-Type, 100 – 2500 rpm, Auflösung 100 rpm
Display 5.7” (320 x 240 pixel) hintergrundbeleuchtetes Farb-LCD
Bürettengrößen 5, 10, 25, und 50 mL
Bürettenauflösung 1/40000
Angezeigte Auflösung 0.001 mL
Dosiergenauigkeit ±0.1% des Büretten-Gesamtvolumens
Methods up to 100 methods (standard and user-defined)
Büretten-Autodetektion Die Bürettengröße wird beim Einsetzen in das Gerät automatisch erkannt
Flussrate Benutzereinstellbar von 0,1mL/min bis 2x Bürettenvolumen/min
Endpunktbestimmung Äquivalenzpunkt (1. Oder 2. Ableitung) oder fester pH-/mV-Wert
Potentiometrische Titrationen Säure-Basen- (pH/mV-Modi), Redox-, Fällungs-, komplexometrische, nicht-wässrige ionenselektive, argentometrische, Rücktitrationen und Titerbestimmungen
Maßeinheiten Benutzerdefinierter Ausdruck von Konzentrationen, passend zu den spezifischen Anforderungen an die Berechnung
Echtzeit- & gespeicherte Graphen mV- oder pH-Volumen-Titrationskurve, 1.
Ableitungskurve oder 2. Ableitungskurve pH-, mV- oder ISE-Modus: pH-/mV-/Konzentrationswerte gegen Messdauer
USB Host (Seite) Kompatibel mit USB-Sticks zur Übertragung von Methoden und Berichten
Peripheriegeräte (Rückseite) Anschlüsse für VGA-Bildschirm, PC, Tastatur, Paralleldrucker, USB-Geräteeingang, RS232, Interface für den Auto-Sampler
GLP Konformität Instrumentendatenspeicherungs- und -druckmöglichkeiten
Sprachen Englisch, Portugiesisch, Spanisch
Betriebsumfeld 10 bis 40°C (50 bis 104°F), bis zu 95% RH
Lagerung -20 bis 70°C (-4 to 158°F), bis zu 95% RH
Batterie 100-240 VAC; “-01” Modell, US Plug (type A); “-02” Modell, Europa plug (typC)
Größe 390 x 350 x 380 mm (15.3 x 13.8 x 14.9 in)
Gewicht Ca. 9 kg (20 lbs.) (mit einer Pumpe, Rührer und Sensoren)