Minititrator zur Bestimmung der Formolzahl & pH in Wein und Fruchtsäften

Warum die Formolzahl messen?
Die Formolzahl (oder Formolindex) ist eine Kennzahl für den Gehalt an mit Formaldehyd umsetzbaren Aminosäuren und anderen Stickstoffverbindungen in der Weinherstellung und in Frucht- und Gemüsesäften. Sie wird durch einen speziellen Säure-Base-Titrationsvorgang mit Natronlauge unter Zugabe von Formaldehydlösung bestimmt. Für die Weinherstellung ist sie wichtig um zu bestimmen, ob ausreichend durch die Hefe umsetzbarer Stickstoff vorhanden ist, um den Gärprozess in Gang zu setzen. Bei Fruchtsäften weist sie auf die Qualität hin, wie z.B. Verdünnung von Säften oder die Verwendung unreifer Früchte.