Das Weinlabor ist ein wichtiger Teil des Produktionsprozesses. Viele Winzer verlassen sich auf den Geschmacks- und Geruchssinn, jedoch ist das Labor die Hauptquelle für die Qualitätskontrolle bei der Weinherstellung. Laborergebnisse dienen als Feedback für die Entscheidungsfindung im Weinkeller!

Müssen Sie dem unfertigen Wein etwas beimengen? Wie viel sollten Sie hinzufügen? Bringt der Zusatz das gewünschte Ergebnis? – Das sind die Fragen, die eine Laboranalyse beantworten kann. Ein zuverlässiges Labor und deren Geräte geben Aufschluss über den Qualitätskontrollprozess und welche Maßnahmen fällig wären, um das gewünschte Endprodukt zu erhalten.

Was sollte, wann getestet werden?

Phase Parameter
Reifung pH, Gesamtsäure, Zucker
Erntezeit pH, Gesamtsäure, Zucker, verfügbarer Stickstoff/Formolindex
Alkoholische Gärung Temperatur, Zucker, flüchtige Säuren, evtl. Dichte
Abstich/Ausbau pH, Gesamtsäure, Alkoholgehalt, reduzierte Zucker
Malolaktische Gärung pH, Gesamtsäure, flüchtige Säuren, Temperatur
Schönung/Stabilisieren Freies SO2, Proteine, Trübung
Abfüllung pH, Gesamtsäure, Zucker, Proteine, Trübung, Freies und Gesamtes SO2
Lagerung pH, Freies SO2, Temperatur

Hanna Instruments bietet nun die Komplettlösung für Winzer und deren Weinqualitätskontrolle

HI901W automatisches potentiometrisches Titrationssystem

Der HI901W ist ein professionelles potentiometrisches Titrationssystem mit speziellen Methoden für die Weinanalyse und ergänzt damit Hanna Instruments Produktlinie. Der HI901W misst kritische Parameter in Wein, wie pH, freies SO2, Gesamt-SO2, Gesamtsäure, flüchtige Säure, reduzierende Zucker, Stickstoff und mehr.

Wie seine Vorgänger HI901C bietet dieser potentiometrische Titrator der Einstiegsklasse einen umfassenden Funktionsumfang und unterstützt Säure-Base-, Redox-, Fällungs-, komplexometrische, nicht-wässrige, ionenselektive und argentometrische Titrationen. Der leistungsfähige Titrator dosiert Titranten, detektiert den Endpunkt einer Titration und führt alle notwendigen Berechnungen sowie die Graphenerstellung automatisch durch. Zusätzlich zu seinen Eigenschaften als Titrator fungiert der HI901W auch als komplettes Messgerät für pH, mV/Redoxpotential und ionenselektive Elektroden (ISE).

Broschüre: http://hannainstruments.at/ebooks/

Das Gerät wird mit den vorinstallierten Methoden für Wein ausgeliefert:

  • Titrierbare Säure
  • Freies SO₂
  • Gesamt SO₂
  • Gesamtsäure
  • Flüchtige Säure
  • Reduzierende Zucker
  • Stickstoff
  • Formolzahl

 92 weitere Methoden können individuell angepasst werden.

Titrationsfunktionen

Dynamische Titrantendosierung

Die dynamische Dosierungsfunktion unterstützt die schnelle und gleichzeitig genaue Titration indem sie die Dosiermengen des Titranten an die mV-Antwort der Titrationsrektion anpasst. Das sorgt für eine größere Mengenzugabe am Beginn der der Titration und kleinere, präzisere Dosierungsschritte gegen Ende des Prozesses.

Signalstabilisierung

Diese Funktion überwacht die Stabilität des mV-Messsignals der Titration und gibt die nächste Dosis Titrant erst zu, wenn sich der Wert stabilisiert hat. Das sorgt für zuverlässige Messwerte über den ganzen Titrationsverlauf hinweg.

Equivalenz-Endpunktdetektion

Equivalenz-Endpunktbestimmung ist dann wichtig, wenn für die jeweilige Applikation kein Standardendpunkt definiert ist. Dieser Endpunkt ist der Punkt, an dem die mV-Reaktion am größten in Bezug auf die zugegebene Titrantenmenge ist.

Vielfältige Titrationsarten

In Kombination mit der richtigen Elektrode aus Hannas Sensorsortiment kann der HI901W Säure-Base-, Redox-, Fällungs-, komplexometrische, nicht-wässrige, argentometrische und Titrationen mit einer ionenselektiven Elektrode durchführen. 

Analysenmethoden

Anpassbare Methoden

Der HI901W kann neben den vorinstallierten Methoden noch 92 weitere Standard- oder benutzerdefinierte Titrationsmethoden speichern. Jede der Methoden kann angepasst und optimiert werden um Benutzer- oder Anwendungsanforderungen zu genügen.

Titrationsmethoden-Unterstützung

Installation vor Ort, Training und Methodenanpassungen sind durch Hannas Applikations-Support-Team verfügbar. Hanna Instruments bietet fortlaufende Unterstützung über Telefon oder Web-Session an, um bei allen auftretenden Fragen zu helfen.

Anpassbare normierte Methoden

Hannas technische Experten können Methoden programmieren und anpassen, die durch Organisationen wie ISO, ASTM, AOAC, AOCS, EPA und weitere entwickelt wurden, und diese auch direkt auf dem Titrator installieren. Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren welche normbasierten Methoden auf dem HI901C möglich sind.

Büretten und Dosiersystem

Austauschbare Büretten

Das Clip-Lock™-System von Hanna gestattet den Austausch von Büretten innerhalb weniger Sekunden, was Kreuzkontamination verhindert und Zeit spart.

Unterschiedliche Bürettengrößen

Der HI901W wird mit einer 25mL-Bürette geliefert. Es stehen jedoch auch die Größen 5, 10, und 50 mL zur Verfügung. Jede Bürette besteht aus einer Schliffglasspritze mit einem chemikalienresistenten PTFE-Kolben.

Präzisionsdosierpumpe

Hannas unerreichte Kolbenpumpe mit 40.000 Schritten Auflösung ermöglicht die Zugabe extrem kleiner und genauer Mengen an Titranten oder Reagenzien.

Chemisch resistente Schlauchverbindungen 

Ansaug- und Dosierschläuche bestehen aus haltbarem und chemikalienfestem PTFE und sind mit einer lichtundurchlässigen Polyurethanhülle versehen um lichtempfindliche Reagenzien zu schützen.

Maximale Flexibilität 

Der Titrator unterstützt die Verwendung von zwei Büretten, was den Chemikalienaustausch problemlos macht.

Benutzeroberfläche und Display

Detaillierte Titrationsgraphen

Eine Titrationskurve kann während jeder Titration in Echtzeit dargestellt werden. Das ist sehr nützlich, insbesondere wenn neue Methoden getestet oder bestehende optimiert werden.

Interaktives Farb-Display

Das große Farb-LCD zeigt die gewählte Titrationsmethode zusammen mit Ergebnissen, Einheiten, Titrationsvolumen, Temperatur und mV- oder pH-Werten klar und übersichtlich an.

Einfache und schnelle Navigation 

Virtuelle Tasten auf dem Bildschirm, die kontextsensitiv belegt werden, erlauben eine einfache und schnelle Navigation zwischen verschiedenen Anzeigen, ohne dass Benutzer sich im Informationsdickicht verlieren.

Daten und Speicherung

Anpassbare Titrationsberichte

Jeder Titrationsbericht ist vollständig anpassbar, so dass Benutzer sicherstellen können, dass sie die korrekten Daten für ihre Anwendung und Methoden speichern.

Flexibles GLP-Management

Alle notwendigen GLP-(Gute Laborpraxis)Informationen können mit jeder Probe aufgezeichnet werden. Sie beinhalten Proben-ID, Firmen- und Benutzernamen, Datum, Uhrzeit, Elektroden-ID-Codes und Kalibrierinformationen.

Einfacher Datentransfer 

Daten können einfach mittels USB-Stick oder per USB-Verbindung zu einem PC übertragen werden. Der USB-Port unterstützt den Transfer von Titrationsmethoden, Titrationsberichten und Softwareupgrades über einen USB-Stick.

Konnektivität und Funktionalität

Multifunktional mit vier Arbeitsmodi

Der HI901W fungiert als Titrator, pH-Meter, mV/Redoxpotential-Messgerät und ISE-Messgerät in einem. Dies spart wertvollen Platz auf dem Labortisch und multiple Analysen können mit der gleichen Probe durchgeführt werden.

Verschiedene Peripheriegeräte

Benutzer können Berichte direkt vom Titrator aus drucken, indem sie einen handelsüblichen Paralleldrucker anschließen. Ein externer Monitor sowie eine Tastatur können ebenfalls zur Erhöhung der Flexibilität angeschlossen werden. Das gleiche gilt für eine analytische Laborwaage zur Übertragung der Probenmasse für Titrationen.

Lieferumfang

HI901W potentiometrisches Titrationssystem für Wein: Lieferung besteht aus Titrator mit 11 vorinstallierten Methoden für die Wein-Analyse, einer Analogplatine (Sensoreingang), Überkopf-Rührer mit Ständer, 25mL-Glasbürette, Dosierpumpe, Temperatursensor, USB-Kabel, 256 MB USB-Speicherstick und PC-Software.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne über E-Mail und/oder Telefon kontaktieren!