Viele Schwimmbadbesitzer und Besucher denken, dass die Verwendung von Salz in einem Schwimmbecken besser als die Verwendung von Chlor ist. Sie denken die Verwendung ist natürlicher und gesünder. Dies ist jedoch ein Irrglaube und wurde von Vertretern für Schwimmbadzubehör verbreitet und ergibt psychologisch gesehen sogar einen Sinn. Leider ist das jedoch eine Lüge.. oder eine Wissenslücke …

Salzelektrolyse mit NaCl: Es ist dieselbe Anwendung wie die direkte Verwendung von Chlor. Es wird keine flüssige Chlorlösung verwendet, aber direkt oder indirekt Chlor aus NaCl (Speisesalz) für das Schwimmbecken genommen. Eine Anpassung des pH-Wertes ist trotzdem notwendig!!

Das heißt, dass das Chlor im Wasser herstellt wird und nicht fertiges Chlor hinzugefügt. Das Ergebnis ist dasselbe und hat somit alle Vor- und Nachteile von handelsüblichen Chlor.

Gas bildet sich bei der Anode (+) und NaOH bei der Kathode (-). Das Chlorgas reagiert mit dem Wasser und bildet HOCl. Der pH-Wert steigt, aber die Bildung von NaOH gleicht diesen wieder aus. Zusätzlich formt sich auch Wasserstoffgas. Jede dieser Reaktionen verursacht KORROSION in den Rohren und in den Wasserbehandlungssystemen.

Kontaktieren Sie uns unter: info@hannainstruments.at, um den richtigen Salzgehalt Ihres Schwimmbecken berechnen zu lassen; wie oft sie das Salz nachdosieren müssen und welcher pH-Wert für Sie ideal ist, damit sie sauberes und klares Wasser haben.

2 + 2 =