Der pH-Wert hat einen großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Erdbodens und auf die Qualität des Pflanzenwachstums. Das Überprüfen des pH-Werts ist unbedingt erforderlich, da es den Züchtern Aufschluss über die im Erdreich enthaltenen Nährstoffe gibt. Diese Nährstoffe können sich bei einem pH-Wert von pH 6 – pH 7 optimal entfalten.

Der pH-Wert ist das Messen der Wasserstoffkonzentration (H+) im Erdboden und Wasser. Ein pH-Wert von pH 7 wird als neutral bezeichnet. Ein pH-Wert unter pH 7 ist sauer und eine pH-Wert über pH 7 wird als basisch oder alkalisch bezeichnet.

Der pH-Wert des Wassers ist wichtig für eine ausgeglichene Pflanzenwirtschaft, da diese die Lösbarkeit der Düngemittel und die Effektivität des Spritzmittels und Fungizide beeinflussen kann. Für eine direkte Anwendung im Boden wird ein pH-Wert von pH 6,5 – pH 7,0 als ideal empfohlen.

Wenn das Erdreich zu säurehaltig oder alkalisch ist, können nur gewisse Nährstoffe von der Pflanze aufgenommen werden, während andere Nährstoffe der Pflanze vorenthalten werden. Das Überprüfen des pH-Werts ist unbedingt erforderlich um ein optimales Wachstum der Pflanzen zu erreichen.

 

pH im Erdboden BLOG DE

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns unter: info@hannainstruments.at