HANNA Instruments Logo

Die Jahreszeit der Weinlese und wie Sie sich vorbereiten sollten

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
 

Da der August zu Ende geht, haben viele Weingüter bereits mit den Vorbereitungen für die Ernte-/Bruchsaison begonnen. Die Erntesaison in der Weinindustrie gilt als die geschäftigste Zeit des Jahres. Es ist die Zeit, in der die Winzer beginnen, die Trauben zu lesen und sie für den Kelterprozess vorzubereiten, bevor sie mit dem Pressen und der Gärung beginnen.

Obwohl dies einfach klingt, gibt es noch ein paar weitere wichtige Schritte zu diesem Prozess. Da die Erntesaison näher rückt, wirft Hanna einen Blick auf die Ausrüstung, die die Winzer verwenden, um jeden Prozess ein wenig zu erleichtern.

Die Erntesaison beginnt, wenn die Vegetationsperiode endet und die Trauben anfangen, sich zu verfärben und weicher zu werden. Es ist auch die Zeit, in der die Trauben ihre leuchtend grüne Farbe verlieren und beginnen, eine reifere Farbe zu entwickeln.

Winzer können erkennen, wann es Zeit für die Ernte ist:

  • Farbe der Traube
  • Geschmack
  • Zuckergehalt
  • Säuregehalt
  • Witterungsbedingungen, die sie zu einer frühen Ernte veranlassen

Jeder dieser Faktoren spielt eine wichtige Rolle im Anbau- und Ernteprozess.

Es ist wichtig, sowohl den Säure- als auch den Zuckergehalt in den Trauben während der Wachstumssaison zu überwachen. Das bedeutet, dass die Winzer den pH-Wert und den Zuckergehalt oder °Brix ihrer Trauben im gesamten Weinberg testen müssen, um den Reifegrad der Trauben zu bestimmen. Je nachdem, welche Art von Geschmack der Winzer anstrebt, können der Säuregehalt und der Zuckergehalt unterschiedlich sein.

pH-Wert

Das pH-Messgerät HI99111, zusammen mit der pH-Elektrode FC10483 ist ein tragbares Messgerät mit Elektrode zur Bestimmung des pH-Wertes in Wein. Der pH-Wert ist bei der Weinherstellung wichtig, da er die Qualität des Geschmacks, die Farbe, die Oxidation, die chemische Stabilität und andere Faktoren beeinflusst. Der mobile Einsatz dieses pH-Messgeräts ermöglichen es dem Winzer, den pH-Wert einer Probe während der gesamten Vegetationsperiode problemlos zu testen.

Hanna Tip: Der titrierbare Säuregehalt der Trauben sollte zu diesem Zeitpunkt zwischen 0,6 -,8 und der Zuckergehalt zwischen 19-24 °Brix liegen.

Säuregehalt

Der Mini-Titrator zur Messung der titrierbaren Säure in Wein – HI84502 misst den Gesamtsäuregehalt, der in den Trauben Ihres Winguts gefunden wird. Eine primäre Säure, die alle Winzer während der Erntezeit überwachen, ist die Weinsäure der Traube. Die Verwendung des Minitititrators HI84502 hilft bei der Bestimmung des Lesezeitpunkts der Trauben.

Hanna Tip: Winzer untersuchen und verkosten die Trauben vor der Ernte, um den Geschmack und die Qualität der Tannine zu beurteilen.

°Brix

Der Zuckergehalt ist wahrscheinlich einer der entscheidendsten Aspekte des Anbaus und der Bestimmung des Beginns der Erntesaison. Kenntnis des °Brix Ihrer Trauben ist vor allem für neue Winzer entscheidend, wenn es darum geht, den Zeitpunkt der Weinlese zu bestimmen. Eine Methode, mit der Winzer den °Brix ihrer Trauben messen, ist die Verwendung eines Refraktometers.

Digitales Refraktometer für die Zucker- (% Brix) Analyse in Wein, Most und Saft – HI96811wird zur Messung von °Brix der Trauben während der Vegetationsperiode verwendet. Dies ist wichtig, um festzustellen, ob Ihre Trauben bereit sind. Der Winzer bestimmt die zulässige Zuckermenge in der Traube auf der Grundlage des spezifischen Geschmacks und Stils des Weins, den er herstellt. Mit Hilfe dieses Refraktometers können Winzer mit wenig bis gar keinem Zeitaufwand Stichproben im Weinberg durchführen, um festzustellen, welche Trauben zur Lese bereit sind und welche Trauben mehr Zeit benötigen.

Sulfite

Sobald die Trauben fertig sind, werden sie geerntet und zur nächsten Station auf dem Weg zum Wein, dem sogenannten Crush, gebracht. Die Pressung erfolgt, wenn die Trauben entrappt werden und mit dem Prozess der Verflüssigung beginnen. Während dieses Prozesses müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, einschließlich der Messung des Mostes.

Most ist eine Kombination aus Saft, Schalen und Kernen und sollte auf Säuregehalt (pH-Wert), Zucker und Schwefeldioxid oder Sulfite getestet werden. Eine Möglichkeit, Sulfite zu messen, ist die Verwendung eines Titrators. Hanna Instruments’ Automatisches potentiometrisches (pH/mV/ISE) Titrationssystem – HI901w Titrator ist großartig für Winzer, da er für viele verschiedene Parameter von Säuregehalt bis zu Sulfiten in Wein titrieren kann. Durch die Überwachung des Säuregehalts Ihres Weins während des Kelterns können Winzer vermeiden, dass sie beim Eintritt in die Press- oder Gärungsphase schale Messwerte erhalten, die letztendlich zu “schlaffem Wein” führen.

Hanna Tip: Um “schlaffen Wein” zu vermeiden, fügen Winzer Weinsäure hinzu. Die Zugabe von Säure hilft auch, den pH-Wert zu senken.

Irgendwelche Gedanken?

Durchsuchen Sie andere Beiträge