HANNA Instruments Logo

Multiparameter-Photometer mit CSB und Barcode-Erkennung für die Abwasseranalyse - HI83224

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten, sofern nicht anders angegeben.

Das CSB-Messgerät und Multiparameter-Photometer HI83224 zur Messung des chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) und der spezifischen Ionen verbindet Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit in einem ergonomischen Tischmessgerät. Dieses Messgerät ist eines der vielseitigsten Photometer auf dem Markt und bietet 15 Messmethoden für verschiedene Parameter, einschließlich CSB, unter Verwendung fertiger flüssiger oder pulverförmiger Reagenzien. Das HI83224 verfügt über viele fortschrittliche Funktionen, darunter die Barcode-Erkennung von Probenfläschchen, ein grafisches LC-Display zur Anzeige verschiedener chemischer Formen und einen Schritt-für-Schritt-Anleitungsmodus für unerfahrene Benutzer.

Kaufen Sie jetzt mit Vertrauen

 1.470,00

5 vorrätig

Fordern Sie ein Angebot an

Dieses Produkt kann nicht online gekauft werden. Füllen Sie das Formular aus, um ein Angebot zu erhalten. Vielen Dank.

Details

Von Ammoniak bis Phosphor misst das Tischphotometer HI83224 15 verschiedene Schlüsselparameter der Wasserqualität zusätzlich zum chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) in 3 verschiedenen Messbereichen. Das HI83224 verfügt über einen Strichcodeleser, der für strichcodierte Probengläser verwendet werden kann. Das Lesegerät scannt jedes Fläschchen und identifiziert automatisch die Methode und den Messbereich, wodurch potenzielle Fehler eliminiert und der Testprozess vereinfacht wird.

Dieses Photometer verfügt über ein fortschrittliches optisches System, das spezielle Wolframlampen, Schmalbandinterferenzfilter und Silizium-Photodetektoren verwendet, um bei jeder Messung genaue photometrische Messwerte zu gewährleisten. Das HI83224 verwendet ein hintergrundbeleuchtetes LC-Display, das eine intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht und einen Tutorial-Modus mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Durchführung einer Messung anbietet. Das erzielte Ergebnis kann je nach Präferenz des Benutzers in verschiedenen chemischen Formen angezeigt werden. Zur Weiterverfolgung der Daten können die Ergebnisse protokolliert und dann mit der Software <HI92000> und dem USB-Kabel <HI920013> auf einen Windows®-kompatiblen PC exportiert werden.

Funktionen auf einen Blick

Barcode-Erkennung – Die automatische Erkennung von strichcodierten Proben ist ein aufregendes Merkmal des HI83224. Dieses fortschrittliche Messgerüt scannt jede in den Gefäßhalter eingesetzte Küvette und identifiziert automatisch die Probenmethode und den Messbereich. Der Strichcode besteht aus vier Ziffern: die ersten beiden Ziffern dienen der Parameteridentifizierung und die letzten beiden Ziffern der Identifikation der Reagenziencharge. Fläschchen für verschiedene Methoden können durch einen auf das Fläschchen aufgedruckten Strichcode und die Verschlussfarbe unterschieden werden – die Strichcodes für die verschiedenen Methoden sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt. Für Parameter, die kein strichcodiertes Reagenz verwenden, können die mit dem Gerät gelieferten Fläschchen verwendet werden.

Rotation der Fläschchen – Während der Messphase der Analyse dreht der hochmoderne Fläschchenrotator das Fläschchen, um die Methode über den Strichcode zu identifizieren, dann dreht er sich, während er eine Reihe von Absorptionsmessungen vornimmt. Das Gerät rechnet die Messwerte dann in Konzentrationseinheiten um und zeigt das Ergebnis auf dem leicht abzulesenden Bildschirm an.

Verbesserte Genauigkeit – Die Verwendung der Durchschnitts-Funktion verbessert die Lesegenauigkeit weiter. Wenn im Setup-Menü aktiviert, nimmt das Gerät bei der Drehung 180 Absorptionsmessungen durch die Küvette vor. Jede einzelne Messung stellt eine Messung durch einen neuen optischen Pfad dar. Durch die Mittelwertbildung der Absorptionsmesswerte werden Fehler aufgrund von Unregelmäßigkeiten innerhalb der Fläschchen minimiert.

Methodenverifizierung – Ein dedizierter „METHOD CHECK“-Knopf ist verfügbar, um den Barcode des Fläschchens schnell zu verifizieren, wodurch die Möglichkeit von Verwechslungen oder falschen Probenablesungen ausgeschlossen wird.

Hintergrundbeleuchtetes LC-Display – Das HI83224 verfügt über ein einstellbares, hintergrundbeleuchtetes Display mit virtuellen Tasten und einer intuitiven Benutzeroberfläche mit On-Screen-Hilfe.

Datenaufzeichnung– Benutzer können bis zu 200 Messwerte durch einfaches Drücken der „LOG“-Taste speichern. Aufgezeichnete Messwerte können ebenso einfach durch Drücken der speziellen „RCL“-Taste abgerufen werden. Die gespeicherten Daten beinhalten Parameter, Testergebnisse, Probennummer, Chargennummer, Geräte-ID, Datum und Uhrzeit.

PC-Konnektivität – Aufgezeichnete Messwerte können mit der HI92000 Windows®-kompatiblen Software schnell und einfach über <USB> auf einen <PC> übertragen werden.

Ergebnisumrechnung – Beseitigt Unklarheiten durch automatische Umwandlung der Messwerte in andere chemische Formen. Gängige Konvertierungen sind auf Knopfdruck verfügbar.

On-Screen-Tutorial – Wenn die Tutorial-Funktion aktiviert ist, werden Kurzanleitungen zum aktuellen Vorgang angezeigt. In jeder Phase des Einrichtungs- oder Messvorgangs steht auch die spezielle „HELP“-Taste zur Verfügung, um kontextbezogene Hilfe anzuzeigen.

Eingebauter Timer – Anzeige der verbleibenden Zeit bis zur Durchführung einer Messung. Stellt sicher, dass alle Messwerte in den für den durchzuführenden Test geeigneten Reaktionsintervallen gemessen werden.

Fehlermeldungen – Meldungen auf dem Display, die auf Probleme wie Barcode-Fehler, falsches Fläschchen und unterschiedliche Reagenzienchargen hinweisen.

Kühllampen-Indikator – Um die gewünschte Wellenlänge beizubehalten, die für die Absorption verwendet wird, muss sichergestellt werden, dass die Komponenten nicht durch die von der Wolframlampe erzeugte Wärme überhitzt werden. Jedes Photometer ist so konzipiert, dass das Abkühlen der Komponenten minimale Zeit in Anspruch nimmt. Die Kühllampenanzeige wird angezeigt, bevor eine Messung durchgeführt wird.

Maßeinheit – Die entsprechende Maßeinheit wird zusammen mit dem Messwert angezeigt.

Bildschirmanzeigen

Methodenauswahl
Die Benutzer können einfach eine der 15 Messmethoden über die spezielle „METHOD“-Taste auswählen.

Datenaufzeichnung
Bis zu 200 Messwerte können protokolliert und für die spätere Verwendung abgerufen werden.

Aufrufen der Daten
Aufgezeichnete Daten können leicht abgerufen und die chemische Form kann auf Knopfdruck umgewandelt werden.

Hochentwickeltes optisches System

Das HI83224 verfügt über 15 verschiedene Methoden und Parameter, die mit gebrauchsfertigen Flüssig- oder Pulverreagenzien gemessen werden können. Wenn das geeignete Reagenz für eine ausgewählte Methode verwendet wird, verursacht die Reaktion zwischen dem Reagenz und der Probe einen Farbwechsel; je höher die Konzentration, desto tiefer die Farbe. Die damit verbundene Farbänderung wird dann nach dem Beer-Lambert-Gesetz kolorimetrisch analysiert. Dieses Prinzip besagt, dass Licht von einer Komplementärfarbe absorbiert wird und die emittierte Strahlung von der Konzentration abhängt. Ein Schmalband-Interferenzfilter ermöglicht die Erfassung der relevanten Lichtwellenlänge durch den Silizium-Photodetektor und lässt alles andere sichtbare Licht, das von der Wolframlampe emittiert wird, nicht bis zum Photodetektor gelangen. Mit zunehmender Farbänderung der umgesetzten Probe nimmt auch die Absorption der spezifischen Lichtwellenlänge zu, während die Durchlässigkeit abnimmt.

Artikel-Nr.

Methode

Barcode

HI94764A-25

Ammoniak, niedriger Bereich

01xx

HI94764B-25

Ammoniak, hoher Bereich

02xx

HI93701-01

Chlor, frei

HI93711-01

Chlor, gesamt

HI94766-50

Nitrat

05xx

HI94767A-50

Stickstoff, gesamt, niedriger Bereich

16xx; 06xx

HI94767B-50

Stickstoff, gesamt, hoher Bereich

17xx; 07xx

HI94754A-25

Sauerstoffbedarf, chemisch (CSB), niedriger Bereich

12xx

HI94754B-25

Sauerstoffbedarf, chemisch (CSB), mittlerer Bereich

13xx

HI94754C-25

Sauerstoffbedarf, chemisch (CSB), hoher Bereich

24xx

HI94758A-50

Phosphor, reaktiv

30xx

HI94758B-50

Phosphor, sauer hydrolysierbar

31xx

HI94758C-50

Phosphor, gesamt

32xx

HI94763A-50

Phosphor, reaktiv, hoher Bereich

33xx

HI94763B-50

Phosphor, hoher Bereich

34xx

Hinweis: xx steht für die Chargennummer des Reagenzes.

Technische Daten:

Parameter

Die Reagenzien sind in flüssiger oder Pulverform erhältlich, und die Menge der einzelnen Reagenzien ist präzise dosiert, um eine maximale Wiederholbarkeit zu gewährleisten.

Parameter

Messbereich

Auflösung

Genauigkeit

Methode

Reagenzien-Nr.

CSB, niedriger Bereich

0 bis 150 mg/L

1 mg/L

±5 mg/L; ±5 % des Messwerts

Dichromat, EPAǂ

Dichromat, quecksilberfrei◊◊

Dichromat, ISO◊

HI94754A-25

HI94754D-25

HI94754F-25

CSB, mittlerer Bereich

0 bis 1500 mg/L

1 mg/L

±15 mg/L; ±4 % des Messwerts

Dichromat, EPAǂ

Dichromat, quecksilberfrei◊◊

Dichromat, ISO◊

HI94754B-25

HI94754E-25

HI94754G-25

CSB, hoher Bereich

0 bis 15 000 mg/L

10 mg/L

±150 mg/L; ±3 % des Messwerts

Dichromat

HI94754C-25

ǂMethode mit Chromschwefelsäure, wird von der EPA für die Abwasseranalyse offiziell anerkannt.

Die Chemikalien HI93754F-25 und HI93754G-25 folgen der offiziellen Methode ISO 15705.

◊◊Diese Methode wird für die allgemeine Analytik empfohlen wenn keine Chlorid-Interferenz vorliegt.

Parameter

Messbereich

Auflösung

Genauigkeit*

Methode

Reagenzien-Nr.

Ammoniak, niedriger Bereich

0,00 bis 3,00 mg/L (ppm) als

NH3-N

0,1 mg/L

±0,10 mg/L; ±5 % des Messwerts

Nessler

HI94764A-25 (25 Tests)

Ammoniak, hoher Bereich

0 bis 100 mg/L (ppm) als NH3-N

1 mg/L

±1 mg/L; ±5 % des Messwerts

Nessler

HI94764B-25 (25 Tests)

Chlor**, frei

0,00 bis 5,00 mg/L (ppm)

0,01 mg/L unterhalb von 0,99 mg/L; 0,1 mg/L oberhalb von 0,99 mg/L

±0,03 mg/L; ±4 % des Messwerts

DPD

HI93701-01 (100 Tests)

HI93701-03 (300 Tests)

Chlor**, gesamt

0,00 bis 5,00 mg/L (ppm)

0,01 mg/L unterhalb von 0,99 mg/L; 0,1 mg/L oberhalb von 0,99 mg/L

±0,03 mg/L; ±4 % des Messwerts

DPD

HI93711-01 (100 Tests)

HI93711-03 (300 Tests)

Nitrat

0,0 bis 30,0 mg/L (ppm) als NO3-N

0,1 mg/L

±1,0 mg/L; ±5 % des Messwerts bei 20 °C

Chromotropsäure

HI94766-50 (50 Tests)

Stickstoff, gesamt, niedriger Bereich

0,0 bis 25,0 mg/L (ppm)

0,1 mg/L

±1,0 mg/L; ±5 % des Messwerts bei 20 °C

Chromotropsäure

HI94767A-50 (50 Tests)

Stickstoff, gesamt, hoher Bereich

10 bis 150 mg/L (ppm) als N

1 mg/L

±3 mg/L; ±4 % des Messwerts

Chromotropsäure

HI94767B-50 (50 Tests)

Phosphor, sauer hydrolysierbar

0,00 bis 1,60 mg/L (ppm) als P

0,01 mg/L

±0,05 mg/L; ±5 % des Messwerts

Ascorbinsäure

HI94758B-50 (50 Tests)

Phosphor, reaktiv

0,00 bis 1,60 mg/L (ppm) als P

0,01 mg/L

±0,05 mg/L; ±5 % des Messwerts

Ascorbinsäure

HI94758A-50 (50 Tests)

Phosphor, reaktiv, hoher Bereich

0,0 bis 32,6 mg/L (ppm) als P

0,1 mg/L

±0,5 mg/L; ±5 % des Messwerts

Vanadomolybdophsophorsäure

HI94763A-50 (50 Tests)

Phosphor, gesamt

0,00 bis 1,15 mg/L (ppm) als P

0,01 mg/L

±0,05 mg/L; ±6 % des Messwerts

Ascorbinsäure

HI94758C-50 (50 Tests)

Phosphor, gesamt, hoher Bereich

0,0 bis 32,6 mg/L (ppm)

0,1 mg/L

±0,5 mg/L; ±5 % des Messwerts

Vanadomolybdophsophorsäure

HI94763B-50 (50 Tests)

* bei 25 °C (77 °F), sofern nicht anders angegeben

** Für Chlor stehen flüssige Reagenzien zur Verfügung.

Ammoniak

Ammoniak, Messbereich Niedriger Bereich: 0,00 bis 3,00 mg/L (als NH3-N)
Hoher Bereich: 0 bis 100 mg/L (ppm) (als NH3-N)
Ammoniak, Auflösung Niedriger Bereich: 0,01 mg/L
Hoher Bereich: 1 mg/L
Ammoniak, Genauigkeit Niedriger Bereich: ±0,10 mg/L; ±5 % des Messwerts
Hoher Bereich: ±1 mg/L; ±5 % des Messwerts
Ammoniak, Methode Anpassung an ASTM Manual of Water and Environmental Technology, D1426-92, Nesslermethode.

Chemischer Sauerstoffbedarf

CSB, Messbereich Niedriger Bereich: 0 bis 150 mg/L
Mittlerer Bereich: 0 bis 1500 mg/L
Hoher Bereich: 0 bis 15000 mg/L
CSB, Auflösung Niedriger und mittlerer Bereich: 1 mg/L
Hoher Bereich: 10 mg/L
CSB, Genauigkeit Niedriger Bereich: ±5 mg/L; ±5 % des Messwerts
Mittlerer Bereich: ±15 mg/L; ±4 % des Messwerts
Hoher Bereich: ±150 mg/L; ±3 % des Messwerts
CSB, Methode Anpassung der von der USEPA anerkannten Methode 410.4 für die Bestimmung des CSB von Oberflächengewässern und Abwässern.

Chlor (Frei und Gesamt)

Freies Chlor, Messbereich 0,00 bis 5,00 mg/L
Freies Chlor, Auflösung 0,01 mg/L
Freies Chlor, Genauigkeit ±0,03 mg/L; ±4 % des Messwerts
Gesamtchlor, Messbereich 0,00 bis 5,00 mg/L
Gesamtchlor, Auflösung 0,01 mg/L
Gesamtchlor, Genauigkeit ±0,03 mg/L; ±4 % des Messwerts
Chlor, Methode Anpassung der EPA Methode 330.5 und Standard Methods for the Examination of Water and Wastewater, 20. Auflage, 4500-Cl G, DPD-Methode.

Nitrat

Nitrat, Messbereich 0,0 bis 30,0 mg/L NO3–N
Nitrat, Auflösung 0,1 mg/L
Nitrat, Genauigkeit ±1,0 mg/L; ±5 % des Messwerts
Nitrat, Methode Chromotropsäure-Methode

Gesamtstickstoff

Gesamtstickstoff, Messbereich Niedriger Bereich: 0,0 bis 25,0 mg/L
Hoher Bereich: 10 bis 150 mg/L
Gesamtstickstoff, Auflösung Niedriger Bereich: 0,1 mg/L
Hoher Bereich: 1 mg/L
Gesamtstickstoff, Genauigkeit Niedriger Bereich: ±1,0 mg/L; ±5 % des Messwerts
Hoher Bereich: ±3 mg/L; ±4 % des Messwerts
Gesamtstickstoff, Methode Chromotropsäure-Methode

Phosphor, sauer hydrolysierbar

Phosphor, sauer hydrolysierbar, Messbereich 0,00 bis 1,60 mg/L
Phosphor, sauer hydrolysierbar, Auflösung 0,01 mg/L
Phosphor, sauer hydrolysierbar, Genauigkeit ±0,05 mg/L; ±5 % des Messwerts
Phosphor, sauer hydrolysierbar, Methode Anpassung an Standard Methods for the Examination of Water and Wastewater, 20. Auflage, 4500-P Eder und EPA Methode 365.2, Ascorbinsäure-Methode.

Phosphor, reaktiv

Phosphor, reaktiv, Messbereich Niedriger Bereich: 0,00 bis 1,60 mg/L
Hoher Bereich: 0,0 bis 32,6 mg/L
Phosphor, reaktiv, Auflösung Niedriger Bereich: 0,01 mg/L
Hoher Bereich: 0,1 mg/L
Phosphor, reaktiv, Genauigkeit Niedriger Bereich: ±0,05 mg/L; ±5 % des Messwerts
Hoher Messbereich: ±0,5 mg/L; ±5 % des Messwerts
Phosphor, reaktiv, Methode Niedriger Bereich: Anpassung an Standard Methods, 20. Auflage, 4500-P E und EPA Methode 365.2, Ascorbinsäuremethode.
Hoher Bereich: Anpassung an Standard Methods, 20. Auflage, 4500-P C, Vanadomolybdophosphorsäure-Methode.

Phosphor, gesamt

Phosphor, gesamt, Messbereich Niedriger Bereich: 0,00 bis 1,15 mg/L
Hoher Bereich: 0,0 bis 32,6 mg/L
Phosphor, gesamt, Genauigkeit Niedriger Bereich: 0,01 mg/L
Hoher Bereich: 0,1 mg/L
Phosphor, gesamt, Auflösung Niedriger Bereich: ±0,05 mg/L; ±6 % des Messwerts
Hoher Messbereich: ±0,5 mg/L; ±5 % des Messwerts
Phosphor, gesamt, Methode Niedriger Bereich: Anpassung an Standard Methods, 20. Auflage, 4500-P E und EPA Methode 365.2, Ascorbinsäuremethode.
Hoher Bereich: Anpassung an Standard Methods, 20. Auflage, 4500-P C, Vanadomolybdophosphorsäure-Methode.

Sonstige Daten

Speicherkapazität 200 Datensätze
Konnektivität USB
Display LC-Display
Stromversorgung 115 / 230 V AC Netzteil
Umgebungsbedingungen 0 bis 50 °C (32 bis 122 °F); rel. Feuchte max. 90 %, nicht kondensierend
Abmessungen 235 x 212 x 143 mm (9,2 x 8,34 x 5,62”)
Gewicht 2,3 kg (5,1 lbs)
Photo- / Kolorimeter, Lichtquelle Wolframlampen mit verschiedenen schmalbandigen Interferenzfiltern
Photo- / Kolorimeter, Lichtdetektor Silizium-Photozelle
Bestellinformation HI83224 wird geliefert mit: Probenfläschchen und -deckeln (10), Reinigungstüchern (4), Schere und Bedienungsanleitung.

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Information

Sektor

,

Spezifischer Parameter

Angebotsanforderung

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Finden Sie nicht, was Sie brauchen?

Wir haben über 3.000 Produkte in unserem Katalog. Registrieren Sie sich jetzt und laden Sie den Katalog herunter oder kontaktieren Sie uns, um zu sehen, ob wir Ihnen helfen können.

Login

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie jetzt ein Konto, um auf unsere exklusiven Inhalte zuzugreifen.

Login

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie jetzt ein Konto, um auf unsere exklusiven Inhalte zuzugreifen.