HANNA Instruments Logo
SKU HI93102 Category

Multiparameter-Photometer für Trübung, Brom, Chlor, Cyanursäure, Eisen, Iod und pH - HI93102

Das HI93102 ist ein portables Multiparameter-Photometer zur Messung der Trübung sowie zur Messung von Brom, Chlor, Cyanursäure, Eisen, Iod und des pH-Werts in Wasser. Das Messgerät vereint Messgenauigkeit und eine einfache Bedienung in einem ergonomischen Design. Nach der Kalibrierung mit AMCO AEPA-1-Standards kann die Trübung sehr genau bestimmt werden. Die Bestimmung von freiem und gesamtem Chlor, Cyanursäure, pH-Wert, Iod, Brom und Eisen ist zuverlässig und entspricht der Verwendung von gebrauchsfertigen Reagenzien.
  • EPA-konforme Trübungsmessung
  • Eigene Kalibrierpunkte
  • Datenspeicherung

Kaufen Sie jetzt mit Vertrauen

 1.045,00

3 vorrätig

Fordern Sie ein Angebot an

Dieses Produkt kann nicht online gekauft werden. Füllen Sie das Formular aus, um ein Angebot zu erhalten. Vielen Dank.

Details

Die wichtigsten Parameter der Wasseranalyse, insbesondere bei der Analyse von Trinkwasser, können mit dem portablen HI93102 von Hanna Instruments gemessen werden. Dieses Messgerät misst nicht nur die Trübung, sondern auch freies und gesamtes Chlor, Cyanursäure, den pH-Wert, Iod und Brom, sowie Eisen in niedrigen Konzentrationen. Mit dem HI93102 sind Messungen schnell und genau. Benutzer können zwischen vorprogrammierten Kalibrierpunkten wählen. Kalibrierpunkte können aber auch bei einer bestimmten Konzentration oder relativen Absorption der Probe angepasst werden.

Das HI93102 bietet viele Funktionen, sowohl für die Anwendung vor Ort, als auch unter Laborbedingungen. Das exklusive Küvettenverriegelungssystem stellt sicher, dass die Küvette jedes Mal in derselben Position in die Messzelle eingesetzt wird, um eine gleichbleibende Weglänge zu gewährleisten. Bis zu 25 Proben können mit Zeit und Datum im Gerät gespeichert werden Die Miniaturisierung der Elektronik hat es ermöglicht, eine unübertroffene Genauigkeit und Qualität in einer tragbaren Einheit mit einem Gewicht von nur einem halben Kilogramm anzubieten.

Funktionen auf einen Blick

AMCO AEPA-1 Primärtrübungsstandards – Die AMCO AEPA-1-Standards für den Messbereich der Trübung des HI93102 werden von der USEPA als Primärstandard anerkannt. Diese Standards werden aus ungiftigen, in Größe und Dichte einheitlichen Styrol-Divinylbenzol-Polymer-Kügelchen hergestellt. Sie sind wiederverwendbar und besitzen eine lange Haltbarkeit.

Erfassung und -speicherung – Mit dem HI93102 können bis zu 25 Messungen gespeichert werden. Messprotokolle können einfach per Knopfdruck abgerufen werden und eine Erinnerung wird angezeigt, wenn der Speicher voll ist. Das Speichern von Messwerten kann aktiviert oder deaktiviert werden.

Gute Laborpraxis (GLP) – Durch Drücken der „GLP“-Taste auf der Vorderseite des Messgeräts werden Datum, Uhrzeit und die Kalibrierpunkte des aktuellen Modus angezeigt.

Automatische Abschaltung – Die automatische Abschaltung ist wählbar nach 10, 20, 30, 40, 50 oder 60 Minuten ohne Benutzung, während sich das Messgerät im Messmodus befindet. Diese Option verhindert ungewollten Batterieverbrauch im Fall, dass das Messgerät versehentlich eingeschalten bleibt.

Batteriestandsanzeige – Der Batteriestatus wird während jeder Messung überwacht. Eine Anzeige warnt den Benutzer, wenn der verbleibende Batterieladestand nicht ausreicht, um zuverlässige Messungen durchzuführen.

Fehlermeldungen – Auf dem Display werden Diagnosehinweise angezeigt, die auf Probleme wie schwaches Licht, starkes Licht oder Proben außerhalb des Messbereichs hinweisen.

Bedeutung der Messung

Trübung, freies und gesamtes Chlor, Cyanursäure, pH-Wert, Iod, Brom, und Eisen sind kritische Parameter, die überprüft werden können, um die Wasserqualität in Trinkwasser, Abwasser, Pools und Spas zu gewährleisten.

Die Trübung ist einer der wichtigsten Parameter zur Bestimmung der Trinkwassergüte. War es früher nur eine Sache der Ästhetik, so gibt es heute signifikante Beweise, dass eine verminderte Trübung mit einer geringeren Pathogenbelastung einhergeht. In natürlichem Wasser dient die Trübungsmessung der Bewertung der allgemeinen Wasserqualität und der Verwendbarkeit zur Arbeit mit Wasserorganismen.

Chlor ist eines der am häufigsten genutzten Desinfektionsmittel in der Wasseraufbereitung. Es kann in verschiedenen Formen hinzugefügt werden, zum Beispiel als Calciumhypochlorit, Natriumhypochlorit oder, in manchen Fällen, als Chlorgas. Chlor bildet bei Zugabe zu Wasser Hypochlorige Säure (HClO), welche zu Hypochloritionen (OCl) dissoziiert.

HOCl ↔ H+ + OCl

Hypochlorige Säure ↔ Wasserstoffion + Hypochlorition

HOCl ist die Form von Chlor, die, im Vergleich zu OCl< >-<>, als stärkeres Desinfektionsmittel wirkt. Um sicherzustellen, dass das zugesetzte Chlor wirksam desinfiziert, muss der pH-Wert des Wassers berücksichtigt werden. Bei einem pH-Wert von etwa 7,5 sind HOCl und OCl<>-<> in relativ gleichen Mengen vorhanden. Unterhalb eines pH-Werts von 7,5 verschiebt sich das Gleichgewicht zu Gunsten von HOCl; Oberhalb eines pH-Werts von 7,5 verschiebt sich das Gleichgewicht zu Gunsten von OCl-. Je nach Anwendung ist die Zugabe von Chlor zu Wasser effektiv, wenn der pH-Wert des Wassers neutral oder leicht sauer ist.

Wenn Chlor zu Wasser hinzugegeben wird, ist es als freies Chlor vorhanden. Die Messung des freien Chlors gibt die Menge an, die zur Desinfektion zur Verfügung steht. Sobald Chlor beginnt, im Wasser vorhandene Bakterien und Krankheitserreger abzutöten, wird es zu gebundenem Chlor. Das gebundene Chlor steht als Desinfektionsmittel nicht mehr zur Verfügung. Die Messung des gesamten enthaltenen Chlors gibt die Menge an freiem Chlor und an gebundenem Chlor wieder. In der Trinkwasseraufbereitung und im Pool- und Spabereich kann man sowohl durch die Messung von freiem, als auch von Gesamtchlor feststellen, ob genügend Chlor für die Desinfektion verfügbar ist.

Cyanursäure ist am besten als Stabilisierungsmittel für Chlor bekannt. Es wird häufig in Schwimmbädern und Spas angewendet, um die Zersetzung von Hypochlorsäure zu verlangsamen. In Außenbeckenbereichen wird dieser Vorgang durch die Einwirkung von UV-Strahlen beschleunigt. Bei richtiger Anwendung können in Spitzenmonaten bis zu 80 % des normalen Chlorverbrauchs in Becken eingespart werden.

Brom ist weniger flüchtig und stabiler als Chlor. Daher stellt es eine gute Wahl als Desinfektionsmittel in Pools, Spas und Whirlpools sowie als Desinfektionsmittel in Trinkwassersystemen dar. Wie Chlor kann auch überschüssiges Brom im Wasser gesundheitsschädlich sein und beispielsweise Augenreizungen verursachen. Die tägliche Überwachung der Bromkonzentration verhindert Schäden an Betriebsmitteln und trägt zur Optimierung und Effizienz des Prozesses bei, während gleichzeitig die Sicherheit für Anwender erhöht wird.

Eisen kommt in geringen Konzentrationen natürlich im Wasser vor, erreicht in Abwässern jedoch hohe Konzentrationen. Die Eisenkonzentration im Wasser muss überwacht werden, da sie oberhalb bestimmter Werte schädlich wird. Beispielsweise kann Eisen im Haushaltswasser die Wäsche verschmutzen, Küchenutensilien beschädigen, das Wachstum bestimmter Bakterien begünstigen und den Geschmack des Wassers unangenehm verändern. Eisen ist auch ein Indikator für Korrosion in Wasserkühlungs- und Heizungssystemen. Darüber hinaus wird Eisen im Abwasser des Bergbaus überwacht, um eine Kontamination zu vermeiden.

Funktionsweise

Bei der Messung der Trübung wird der Lichtstrahl, der durch die Probe geschickt wird, in alle Richtungen gestreut. Die Intensität und das Muster des gestreuten Lichts werden durch viele Variablen beeinflusst. Dazu gehören die Wellenlänge des einfallenden Lichts, die Partikelgröße und -form, der Brechungsindex und die Farbe. Das optische System des HI93102 umfasst eine LED-Lichtquelle und einen Streulichtdetektor (90°).

Betriebsverfahren: Kolorimetrischer Modus

Bei der Messung bestimmter Ionen im kolorimetrischen Modus wird der Probe ein parameterabhängiges Reagenz hinzugefügt, das eine Farbänderung anzeigt. Je höher die Konzentration, desto tiefer die Farbe. Die damit verbundene Farbänderung wird dann nach dem Beer-Lambert-Gesetz kolorimetrisch analysiert. Dieses Prinzip besagt, dass Licht von einer Komplementärfarbe absorbiert wird und die emittierte Strahlung von der Konzentration abhängt. Zur Bestimmung von freiem und gesamtem Chlor, Cyanursäure, pH-Wert, Iod, Brom und Eisen lässt ein Schmalband-Interferenzfilter nur das grüne Licht bei 525 nm bis zum Silizium-Fotodetektor durch, während alles andere sichtbare Licht, das von der Lichtquelle emittiert wird, durch den Filter nicht bis zum Fotodetektor gelangt. Mit zunehmender Farbänderung der umgesetzten Probe nimmt auch die Absorption der spezifischen Lichtwellenlänge zu, während die Durchlässigkeit abnimmt.

Technische Daten

Trübung

Messbereich

0,00 bis 50,0 NTU

Auflösung

0,01 (0,00 bis 9,99); 0,1 NTU (10,0 bis 50,0)

Genauigkeit

±0,5 NTU oder ±5 % der Anzeige (je nachdem, welcher Wert größer ist)

Kalibrierung

Zwei-Punkt; wählbar zwischen 0,00 und 50,0 FTU (0,00 und 20,0 FTU werden empfohlen)

Brom

Messbereich

0,00 bis 8,00 mg/L (ppm)

Auflösung

0,01 mg/L (ppm)

Genauigkeit

±0,08 mg/L (ppm); ±3 % der Anzeige

Freies und Gesamtchlor

Messbereich

Frei: 0,00 bis 2,50 mg/L (ppm); Gesamt: 0,00 bis 3,50 mg/L (ppm)

Auflösung

0,01 mg/L (ppm)

Genauigkeit

±0,03 mg/L (ppm); ±3 % der Anzeige

Cyanursäure

Messbereich

0 bis 80 mg/L (ppm)

Auflösung

1 mg/L (ppm)

Genauigkeit

±1 mg/L (ppm); ±15 % der Anzeige

Iod

Messbereich

0,0 bis 12,5 mg/L (ppm)

Auflösung

0,1 mg/L (ppm)

Genauigkeit

±0,1 mg/L (ppm); ±5 % der Anzeige

Eisen

Messbereich

0,00 bis 1,00 mg/L (ppm)

Auflösung

0,01 mg/L (ppm)

Genauigkeit

±0,02 mg/L (ppm); ±3 % der Anzeige

pH

Messbereich

5,9 bis 8,5 pH

Auflösung

0,1 pH

Genauigkeit

±0,1 pH

Weitere technische Daten

Lichtdetektor

Silizium-Photozelle (2)

Lichtquelle

Grüne LED

Batterietyp

1,5 V AA (4) / ca. 60 Stunden kontinuierlicher Einsatz oder 1000 Messungen; automatische Abschaltung frei wählbar: nach 10, 20, 30, 40, 50 oder 60 min ohne Benutzung

Umgebungsbedingungen

0 bis 50 °C (32 bis 122 °F); RH max. 95 % nicht-kondensierend

Maße

220 x 82 x 66 mm (8,7 x 3,2 x 2,6’’)

Gewicht

510 g (1,1 lb.)

Bestellinformationen

Das HI93102 wird mit Messküvette und Deckel, Batterien und Bedienungsanleitung geliefert.

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Information

Sektor

Messgerätsart

Angebotsanforderung

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Finden Sie nicht, was Sie brauchen?

Wir haben über 3.000 Produkte in unserem Katalog. Registrieren Sie sich jetzt und laden Sie den Katalog herunter oder kontaktieren Sie uns, um zu sehen, ob wir Ihnen helfen können.

Login

Login to your account or create one right now to access to our exclusive content.

Login

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie jetzt ein Konto, um auf unsere exklusiven Inhalte zuzugreifen.