HANNA Instruments Logo
SKU HI801-02 Category

Spektralphotometer iris - HI801

Das portable iris Spektralphotometer ist mit keinem unserer bisherigen Produkte vergleichbar. Es unterscheidet sich von unseren Photometern dadurch, dass es Messungen in allen Wellenlängen des sichtbaren Spektrums durchführen kann anstatt nur in vorgegebenen Wellenlängen. Ein Spektralphotometer extrahiert Licht mit einer bestimmten Wellenlänge aus weißem Licht. Dieses kompakte Instrument vereint eine Vielzahl von Eigenschaften, die eine außergewöhnliche Leistung und Bedienbarkeit ermöglichen.

  • Fortschrittlicher optischer Strahlteiler
  • Wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku
  • Benutzerdefinierte Methoden

Kaufen Sie jetzt mit Vertrauen

 2.500,00

8 vorrätig

Fordern Sie ein Angebot an

Dieses Produkt kann nicht online gekauft werden. Füllen Sie das Formular aus, um ein Angebot zu erhalten. Vielen Dank.

Hochentwickelter Optischer Strahlteiler

Das optische System ist das Herz eines Spektralphotometers. Indem man die beste Konstruktion des optischen Systems und die qualitativsten Materialien wählt, kann man präzise Messungen und eine lange Lebensdauer sicherstellen. Unser Forschungs- und Entwicklungsteam hat beim Entwickeln des iris HI801 besonderes Augenmerk auf Details gelegt und kleinere Verbesserungen am typischen Design eines Spektralphotometers durchgeführt, um ein portables Gerät mit unvergleichlicher Leistung zu erschaffen.

Spectrophotometer
Spectrophotometer
spectrophotometer iris

Austauschbare Wolfram-
Halogenlampe

Um Messungen mit unterschiedlichen Wellenlängen durchführen zu können, ist eine Breitband-Lichtquelle notwendig. Im iris Spektralphotometer wird das durch eine Wolfram-Halogenlampe erreicht. Da diese Art von Lampen eine begrenzte Lebensdauer haben, werden sie über die Lebensdauer des Spektralphotometers mehrmals getauscht. Dabei stellt die Vorjustierung der Leuchtenhalterung sicher, dass sich der Leuchtkörper nach jedem Austausch an der gleichen Position befindet. Sie brauchen sich also keine Gedanken mehr machen über die Ausrichtung der
Lichtquelle.

Strahlteiler

Der Strahlteiler ist im optischen System gemeinsam mit einem Referenzdetektor integriert, um sicherzustellen, dass in der Messung jede Verschiebung der Lichtquelle berücksichtigt wird. Das Licht der Wolframlampe wird in zwei Strahlen gespalten, davon erreicht einer den Referenzdetektor, der die Intensität misst. Der Detektor nimmt Schwankungen wahr und das Gerät kann diese bei der Berechnung der Messwerte mithilfe mathematischer Algorithmen berücksichtigen. Der Detektor hilft außerdem dabei, Energie zu sparen und verlängert die Lebensdauer der Lampe, da sie vor Gebrauch nicht vorgewärmt sein muss.

Systemcheck

Nach dem Einschalten führt das Gerät eine Leistungsüberprüfung durch um zu testen, ob die Lichtquelle ordnungsgemäß funktioniert und um die Position des Beugegitters zu kalibrieren. Die Kalibrierung des Beugegitters funktioniert mittels der Erkennung von “zero order” Licht, das vom Gitter reflektiert wird. Bei mechanisch verursachten Problemen wird am Gerät eine Fehlermeldung angezeigt. Dadurch haben Sie immer die Gewissheit, dass die Messergebnisse fehlerfrei Zustande gekommen sind und Sie keine zusätzlichen Überprüfungen durchführen müssen.

Spectrophotometer

Beugegitter

Das Beugegitter ist im optischen System das Element, dass das Lichtspektrum erzeugt. Wenn das Licht der Wolframlampe auf das Gitter trifft, wird das weiße, polychromatische Licht durch die Interferenzbeschichtung in Regenbogenfarben aufgespalten. Dieser Regenbogen enthält alle Farben des sichtbaren Spektrums. Durch Drehen des Gitters kann eine bestimmte Wellenlänge ausgewählt werden. Diese Eigenschaft ist der Hauptunterschied zwischen einem Spektralphotometer und einem Photometer. Das konkave Beugegitter ist anderen Arten der Lichtaufspaltung, zum Beispiel bei Prismen, insofern überlegen, als dass es weniger Streulicht erzeugt und eine konstante Bandbreite hat. Es vereint außerdem mehrere Elemente des optischen Systems in sich, die gewöhnlich getrennt sind. Bei Verwendung eines flachen Beugegitters wäre zum Fokussieren des Lichts auch ein konkaver Spiegel erforderlich. Die Kombination dieser beiden Teile erhöht die Effizienz und verringert die Größe des optischen Systems, wodurch auch das Spektralphotometer kleiner gebaut werden kann.

Schmale Bandbreite und hohe Auflösung

Zum genauen Messen von schmalen Spitzen ist eine geringe Bandbreite notwendig. Das iris Spektralphotometer erreicht eine schmale Bandbreite von 5 nm und dadurch eine hohe spektrale Auflösung. Somit können schmale Absorptionsmaxima präzise gemessen werden. Zusätzlich wird durch die hohe Auflösung von 1 nm die Empfindlichkeit erhöht, da die Wellenlänge näher an der Wellenlänge liegt, bei der die Probe die höchste Absorption zeigt.

Weniger Streulicht

Ein häufiges Problem bei Spektralphotometern ist das Auftreten von Streulicht. Das ist Licht, welches außerhalb des Messbereiches liegt oder aber Licht, welches im richtigen Messbereich liegt aber von außerhalb des Gerätes stammt. Das führt zu ungenauen Messungen, da das Licht zwar nicht von der Probe absorbiert wird, aber trotzdem vom Messgerät registriert wird. Dieses Problem ist üblicherweise schwer zu beherrschen. Durch die Konstruktion des optischen Systems kann dieses mögliche Problem minimiert und somit die Linearität und Genauigkeit verbessert werden.

Universal-Küvettenhalter und Automatische Erkennung

Der eingebaute Küvettenhalter nimmt sowohl die runden 22-mm-Küvetten als auch die rechteckigen 50-mm-Küvetten auf.. Adapter für den Halter sind verfügbar für die runden 13-mm-Küvetten und die 16-mm-Küvetten und für die quadratischen 10-mm-Küvetten. In rechteckigen Küvetten legt das Licht einen längeren Weg zurück, was einer höhere Empfindlichkeit bei Proben mit geringen Absorptionswerten erlaubt. Sie können außerdem die Größe der Küvette aus den verfügbaren Größen in den benutzerdefinierten Methoden auswählen. Bei allen Methoden wird die voreingestellte Küvettengröße auf dem Bildschirm angezeigt, damit Sie die richtige Küvette für die Messung verwenden und die Messung nicht durch eine abweichende Wegstrecke verfälscht wird.

Benutzerdefinierte Methoden

• Schritt-für-Schritt Methodenerstellung
• Bis zu 10 Kalibrationspunkte
• Flexible Berechnungen für Multi-Wellenlängen-Methoden

Einfaches und intuitives Erstellen von eigenen Methoden Das HI801 führt Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung ihrer eigenen Methode. Die intuitive Bedienung führt Sie durch die Benennung Ihrer Methode, das Einstellen der Messwellenlängen, das Erstellen von Reaktionszeiten und das Kalibrieren der Methode. Sie können bis zu 10 Punkte zum Kalibrieren der Methoden erstellen.

Benutzeroberfläche

Niemand arbeitet gerne mit umständlich zu benutzender Ausrüstung. Darum haben wir uns um eine Benutzeroberfläche bemüht, die das reibungslose Bedienen des Messgerätes erlaubt. Das intuitive Menüdesign und der große LCD-Bildschirm machen das Arbeiten mit dem iris HI801 zu einem Vergnügen. Sie können sich auf Ihr neues Laborgerät freuen!

Spectrophotometer

Favorisierte Methoden

Sparen Sie Zeit und greifen Sie jederzeit auf Ihre am häufigsten verwendeten Methoden zu. Einfach zugänglich über den Hauptbildschirm befindet sich der Schnellzugriff auf die favorisierten, benutzerdefinierten Methoden.

Großer, kontrastreicher LCD-Bildschirm

Ein Bildschirm mit 15,3 cm Diagonale ist aufgrund seiner Größe sehr leicht lesbar. Der hohe Kontrast lässt jedes Zeichen hervorstechen, selbst beim Gebrauch im Freien. Die Sichtbarkeit ist auch beim kleinen Blickwinkeln gegeben. Sie können sich beim Arbeiten im Labor frei bewegen und müssen nicht direkt vor dem Bildschirm stehen, um
die Ergebnisse ablesen zu können.

Kapazitives Touchpad

Die Navigation im Menü und das Benutzen des iris HI801 ist dank des kapaztiven Touchpads mühelos. Mit eigenen Tasten für das Setup, den Verlauf, Aufzeichnungen und Methoden können sie schnell und ohne Aufwand auf diese Funktionen zugreifen. Es kann ein Tastenton aktiviert und deaktiviert werden für ein hörbares Feedback beim Drücken der Tasten. Das Gerät erkennt Tastendrücke auch beim Tragen von Handschuhen.

Allgemeine Funktionen

Beim Erwerb eines Produktes soll man immer sichergehen, dass es alle benötigten Funktionen für den beabsichtigten Einsatzzweck hat. Bei der Entwicklung des iris haben wir möglichst viele Funktionen eingebaut, um es äußerst vielseitig und benutzerfreundlich zu machen. Beginnend bei grundlegenden Anforderungen wie einer langen Betriebsdauer mit einem Akku und einfacher Datenspeicherung und Datenübertragung haben wir die Grenzen des Möglichen ausgereizt, um Ihnen die Arbeit so viel wie möglich zu erleichtern.

Benutzerdefinierte Methoden

Die Möglichkeit, bis zu 100 benutzerdefinierte Methoden zu erstellen, macht das Spektralphotometer zu einem besonders vielseitigen und konfigurierbaren Gerät. Die Methoden können bis zu 10 Kalibrationspunkte und 5 verschiedene Wellenlängen (die gleichzeitig verwenden werden können) haben, zusätzlich können 5 Reaktionszeiten gewählt werden. Damit kann eine Vielzahl von verschiedenen Methoden programmiert werden. Verglichen mit einem Photometer gibt es keine Einschränkungen durch werkseitig eingestellte Methoden. Wenn ein bestimmter Parameter nicht verfügbar ist oder eine vorprogrammierte Methode modifizierte werden muss, können Sie das mit dem Messgerät umsetzen.

Voreingestellte Methoden

Im iris HI801 sind bereits über 80 häufig verwendete Messmethoden für chemische Analysen programmiert. Die Methoden können ganz einfach per Computer oder USB-Speicher auf das Gerät übertragen werden. Bis zu 150 werksseitig eingestellte Methoden können gespeichert werden, und manche chemische Parameter erlauben das Umschalten zwischen verschiedenen chemischen Formen. Produktcodes zum Bestellen von zusätzlichen Reagenzien sind einfach zu finden. da das Gerät die benötigten Codes für jede Methode anzeigt.

Spektralbereich

Das Spektralphotometer erlaubt Messungen im Bereich von 340 nm bis zu 900 nm und bietet damit die Möglichkeit für eine Vielzahl an Analysemethoden. Die flexible Bandbreite gestattet die Anwendung von zahlreichen Messmethoden von Regulierungsorganisationen und Gesellschaften.

Spectrophotometer

Akkubetrieb

Das Messinstrument kann auch im Akkubetrieb verwendet werden, welcher eine Kapazität hat für etwa
3.000 Messungen. Bei einer Betriebsdauer von mehr als einem Tag stellt auch die Verwendung im Freien ohne Stromanschluss keine Einschränkung dar. Der Akku kann mit einem dazugehörigen Schnellladegerät rasch aufgeladen werden.

Datenaufzeichnung und Datentransfer

Die Übertragung von Daten von einem Messgerät sollte immer einfach und komplikationslos funktionieren. Im eingebauten Speicher ist genug Platz für beeindruckende 14.000 Messungen. Jederzeit können diese Daten auf einen PC oder Mac als CSV- oder PDF-Datei übertragen werden. Dafür brauchen Sie keine zusätzliche Software, schließen Sie einfach einen USB-Speicherstick an oder verbinden Sie das Gerät mit einem Computer, um die Dateien zu exportieren. Die Fähigkeit, Ergebnisse in einer PDF-Datei zu speichern, stellt eine hohe Datenintegrität sicher, da die Einträge nicht ohne weiteres verändert werden können. Zusätzlich kann eine Geräte-ID und eine Nutzer-ID gemeinsam mit den aufgezeichneten Daten gespeichert werden. Bei technischen Geräten führt die Kompatibilität mit vielen Anschlüssen häufig zu Fehlern. Deshalb haben wir in das iris einen USB-Anschluss für Speichersticks und einen für den direkten Anschluss an einen Computer integriert. Der USB-A-Anschluss wird zum Transfer von gespeicherten Daten vom Messgerät auf einen externen Speicher und zum Update von Methoden auf das Messgerät verwendet. Die Verbindung zu einem Computer über den USB-Port ist eigens für die Übertragung von Messdaten vorgesehen.

Spectrophotometer iris
Spectrophotometer

Technische Daten

Allgemein

Wellenlängenbereich

340-900 nm

Wellenlängenauflösung

1 nm

Wellenlängengenauigkeit

±1.5 nm

Extinktionsbereich

0.000 – 3.000 Abs

Photometrische Genauigkeit

5 mAbs bei 0.000 – 0.500 Abs; 1 % bei 0.500-3.000 Abs

Probenzelle

Transmission (%), Extinktion, Konzentration

Wellenlängenauswahl

10 mm quadratisch, 50 mm rechteckig, 16 mm rund, 22 mm rund, 13 mm rund (Fläschchen)

Optisches System

Strahlteiler

Wellenlängenkalibrierung

intern, automatisch beim Anschalten, optisches Feedback

Streulicht

<0.1 % T bei 340 nm mit NaNO₂

Bandpassfilter-Wellenlängengenauigkeit

5nm

Methoden (Werk/Benutzer)

150 / 100

Datenspeicher

9999 Messwerte

Exportformate

CSV oder PDF

Anschlüsse

1 x USB Typ A, 1 x USB Typ B (PC)

Akkulebensdauer

3000 Messungen oder 8 Stunden

Spannungsversorgung

15-V-DC-Netzteil, 10,8-V-Li-Ion-Akku, wiederaufladbar

Umgebungsbedingungen

0 bis 50 °C; max. 95 % rel. Feuchte

Maße

155 mm x 205 mm x 322 mm

Gewicht

3 kg

Bestellinformationen

HI801–01 (115V) und HI801–02 (230V) werden mit Küvetten und Verschlüssen geliefert (22 mm, 4 St.), Reinigungstuch

Zubehör

HI7408011 16-mm-Küvettenadapter, HI7408012 10-mm-Küvettenadapter, HI7408013 13-mm-Küvettenadapter, HI7408014 Ersatzlampe, HI7408015 10,8-V-Li-Ion-Akku

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Information

Sektor

Messgerätsart

Angebotsanforderung

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Finden Sie nicht, was Sie brauchen?

Wir haben über 3.000 Produkte in unserem Katalog. Registrieren Sie sich jetzt und laden Sie den Katalog herunter oder kontaktieren Sie uns, um zu sehen, ob wir Ihnen helfen können.

Login

Login to your account or create one right now to access to our exclusive content.

Login

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie jetzt ein Konto, um auf unsere exklusiven Inhalte zuzugreifen.